18.6.20`: Stockach Mutterschiff

Am späten Abend des 18. Juni 2020 fuhr ich mit meiner Familie auf den Witthoh (862m), unseren Hausberg von Tuttlingen, um mit den Kindern zu spielen und eventuell noch einen Schauer zu fotografieren. Beides klappte auch - dann bekam ich aus der Schweiz her einen Tipp, dass südlich die Post abgeht. Wir fuhren hin - mit der Gewissheit, aber nicht "extrem" zu Chasen, da die Kinder dabei waren. Diese interessieren sich jetzt schon sehr für das Wetter :) Östlich von Stockach positionierte ich mich dann, und sah aus sicherem Auto den Blitzen zu, wie diese immer Näher kamen! Ich stieg aus um die Kamera neu auszurichten, plötzlich knallte ein Blitz etwa 1000m vor mir ins Feld, und ein Hagelkorn von ca. 2cm traf mich am Kopf! Aua! Dann sah ich auch warum.. Schräg vor mir entwickelte sich ein kreisrunder Aufwind, eine Mesozyklone drehte sich ein! Sie blieb allerdings kurzlebig! Als diese zusammenfiel, fuhren wir nach Hause. Auf dem Rückweg gab es noch eine kurze Böenfront mit Farbspiel. Was ein spontaner Chase!


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.