14.08.20`: Tolles Licht in Leipferdingen

Veröffentlicht am 15. August 2020 um 17:12

Am Abend des 14. August 2020 fuhren meine Freundin, Ihre Kids und meine Wenigkeit noch spontan raus, um Insekten zu beobachten, und um einfach zusammen den Abend ausklingen zu lassen. In der Schweiz zogen einige Schauer und Gewitter durch, und bei uns setzte kurzzeitig leichter Regen ein. Dank eines nahezu perfekten Sonnenstand`s  gab es ein perfekt geschlossenen Regenbogen durch die Hegau Vulkan Landschaft! Farbspiele wechselten sich ab, und im 3. Bild sind sehr gut der Hohenhewen links mit 845m und rechts der Hohenstoffeln mit 842m Höhe definiert. Beim näheren Betrachten sieht man im Dunst die Burgruine Hohentwiel mit ihren 686m mittig im Bild. Als der Regenbogen immer mehr verschwand, waren wir ohnehin langsam auf dem Rückweg, als wir im Tal ein Nebelmeer mit der Dämmerung sahen. Da musste ich unbedingt wieder anhalten, um diese ersten Herbst-Vorläufer zu schmecken und zu fühlen, und natürlich auf meine SD Karte zu verbannen. Abgerundet wurde der Ausflug von einem Spaziergänger, der aus einer Nebelschwade auftauchte. Hatte etwas von einem Zombiefilm ;)


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.